Archivierter Artikel vom 09.08.2011, 23:12 Uhr
Frankfurt

Hochnervöse Aktienmärkte auf wildem Zick-Zack-Kurs

An den Weltbörsen geht es rasant auf und ab. Das wichtigste deutsche Börsenbarometer verlor zeitweise mehr als 7 Prozent – und erreichte am Ende fast genau den Vortagswert. Der Dax schloss mit 0,10 Prozent im Minus bei 5917 Punkten. Deutlich wird die ausgeprägte Unsicherheit an den extremen Ausschlägen des Leitindex: Zwischen dem Hoch und dem Tief lagen im Tagesverlauf mehr als 500 Punkte. Der Dow Jones in New York fiel nach pessimistischeren Aussagen der Notenbank Fed zur US-Konjunktur deutlich fast zwei Prozent ins Minus, schoss dann aber rund 600 Punkte in die Höhe.