New York

Hitzewelle sorgt für Stromausfall in New York

Die große Hitze an der Ostküste der USA hat zu ersten Stromausfällen in New York geführt. Einige tausend Haushalte hatten über Stunden keine Elektrizität. Am Morgen kam der Strom dann wieder. Offenbar war ein Umspannwerk auf Staten Island durch die vielen Klimaanlagen überlastet. Und der Stromversorger rechnet mit weiteren Problemen. Gestern war in New York der bislang heißeste Tag des Jahres. Am Nachmittag wurden im Central Park über 39 Grad Celsius gemessen.