40.000
  • Startseite
  • » Hitzekollaps im ICE: Bundespolizei sucht Zeugin
  • Aus unserem Archiv
    Bielefeld

    Hitzekollaps im ICE: Bundespolizei sucht Zeugin

    Nach dem Hitzekollaps von mehreren Jugendlichen in einem ICE sucht die Bundespolizei nach einer ganz bestimmten Zeugin. Beim Vorfall hatte eine Mutter in Panik versucht, ein Fenster mit dem Nothammer einzuschlagen, weil ihr kleiner Sohn nach Atem rang. Mit Hilfe dieser Zeugin will Bundespolizeiinspektion Münster den Ablauf in den überhitzten Zugwagen rekonstruieren. Hinweise seien unter der kostenlosen Servicenummer 0800 6888 000 erbeten. Am Wochenende war bei Bielefeld ein völlig überhitzter ICE gestoppt worden. In dem Zug herrschten Temperaturen von mehr als 50 Grad.

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    0°C - 8°C
    Mittwoch

    4°C - 6°C
    Donnerstag

    3°C - 7°C
    Freitag

    2°C - 6°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Winter, oh Winter!

    Mit voller Kraft brach am Wochenende der Winter herein – allerdings ging ihm schnell die Puste aus. Wie finden Sie das Winterwetter?

    UMFRAGE
    Kneipensterben auf dem Dorf

    Nur noch etwa jedes zweite Dorf hat eine eigene Gaststätte oder Kneipe – und es werden immer weniger. Vermissen Sie die Dorfkneipe?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!