40.000
Aus unserem Archiv
Duisburg

Hinweise auf Sicherheitslücken in Duisburg

dpa

Nach der Loveparade-Tragödie werden die Vorwürfe gegen die Organisatoren lauter. Auch verdichteten sich die Hinweise, dass die Katastrophe absehbar war. Ein internes Verwaltungsdokument aus Duisburg belegt nach Informationen von «Spiegel Online» die Schwachstellen des Sicherheitskonzepts bei der Großveranstaltung. Unter anderem habe der Veranstalter die sonst vorgeschriebene Breite der Fluchtwege nicht einhalten müssen. Die Stadt Duisburg schweigt zu den Vorwürfen. Sie will sich erst später dazu äußern.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Samstag

12°C - 21°C
Sonntag

9°C - 20°C
Montag

5°C - 16°C
Dienstag

5°C - 15°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!