Paris

Hintergrund: Besançon – Universitätsstadt im Osten Frankreichs

Besançon im Osten Frankreichs ist das politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum der Region Franche-Comté und Hauptstadt der französischen Uhrenindustrie.

Anzeige

Paris – Besançon im Osten Frankreichs ist das politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum der Region Franche-Comté und Hauptstadt der französischen Uhrenindustrie.

Die Universitätsstadt mit ihren rund 120 000 Einwohnern liegt am Fluss Doubs. Zu ihren Sehenswürdigkeiten gehören römische Ruinen, darunter ein Triumphbogen und ein Amphitheater, sowie Gebäude im Stil der spanischen Renaissance. Besançon ist die Geburtsstadt des Schriftstellers Victor Hugo (1802-1885). Musikfestspiele ziehen Besucher aus aller Welt an. Seit 1959 pflegen Besançon und Freiburg im Breisgau eine Städtepartnerschaft. dpa