40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Hintergrund: Überraschende Siege im DFB-Pokal

dpa

Immer wieder stolperten im DFB-Pokal in der ersten Runde die Großen bei den Kleinen.

Überraschung 2012
Der Berliner Athletik Klub 07 hat 1899 Hoffenheim mit einem 4:0-Sieg aus dem DFB-Pokal geworfen.
Foto: Marc Tirl – DPA

Die größten Überraschungen der vergangenen Jahrzehnte:

1. September 1984: SC Geislingen – Hamburger SV 2:0

Zehn Jahre nach der Zweitrunden-Pleite beim Amateurligisten VfB Eppingen erlebte der HSV die nächste böse Überraschung und verlor mit 0:2 beim württembergischen Amateur-Oberligisten SC Geislingen.

4. August 1990: FV 09 Weinheim – FC Bayern München 1:0

Top-Favorit Bayern München verlor sensationell gegen den nordbadischen Amateur-Oberligisten FV Weinheim 0:1.

14. August 1994: TSV Vestenbergsgreuth – Bayern München 1:0

Roland Stein vom Bayernligisten TSV Vestenbergsgreuth sorgte beim Debüt von Trainer Trapattoni und Torwart Kahn für eine der größten Blamagen der Bayern-Geschichte.

27. August 1995: SV Sandhausen – VfB Stuttgart 15:14 n.E.

Erst der 26. Elfmeter landete am Pfosten: Nach Hendrik Herzogs Fehlschuss durfte der Verein aus der Regionalliga Süd jubeln.

26. August 2000: VfB Stuttgart Amateure – Eintracht Frankfurt 6:1

Ioannis Amanatidis, Andreas Hinkel, Alexander Hleb, Rüdiger Kauf – die späteren Bundesliga-Stars sorgten für den hohen Sieg des Süd-Regionalligisten über den Bundesligisten.

21. August 2004: SC Paderborn – Hamburger SV 4:2 n.V.

Der HSV erlebte eine Blamage im Spiel gegen den Regionalligisten, später wurde bekannt: Schiedsrichter Robert Hoyzer manipulierte die Partie. Als der Skandal bekanntwurde, war bereits das Achtelfinale gespielt.

9. September 2006: Stuttgarter Kickers – Hamburger SV 4:3 n.V.

Kurz vor dem Ende erzwangen die Stuttgarter, die in der Regionalliga Süd spielten, die Verlängerung und machten die Überraschung dann mit einem Foulelfmeter perfekt.

9. September 2006: FK Pirmasens – Werder Bremen 5:3 n.E.

Im Elfmeterschießen wurde Reiner Schwartz, der Ersatztorhüter des Regionalliga-Süd-Aufsteigers, zum Helden. Er hielt gegen Ivan Klasnic und Hugo Almeida.

2. August 2009: Eintracht Trier – Hannover 96 3:1

Hannover unterlag beim West-Regionalligisten Eintracht Trier trotz 1:0-Führung.

14. August 2010: SV Elversberg – Hannover 96 5:4 n.E.

120 Minuten quälten sich die Hannoveraner, ohne ein Tor zu erzielen. Im Elfmeterschießen gegen den West-Regionalligisten patzte dann Mikael Forssell.

30. Juli 2011: Dynamo Dresden – Bayer Leverkusen 4:3

3:0 führte Champions-League-Teilnehmer Leverkusen, ehe der Zweitliga-Aufsteiger eine fulminante Aufholjagd zum 3:3 startete und in der Schlussphase der Verlängerung die Partie mit 4:3 gewann.

18. August 2012: Berliner AK – 1899 Hoffenheim 4:0

Mit der bitteren Niederlage gegen den Viertligisten Berliner AK begann für Hoffenheim eine schwierige Saison.

Archiv DFB-Pokal

kicker-Statistik zum DFB-Pokal

Sport-Club Geislingen 1900 e.V. zu ihren Pokalerfolgen

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Mittwoch

3°C - 7°C
Donnerstag

2°C - 7°C
Freitag

3°C - 6°C
Samstag

3°C - 6°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Mittwoch

2°C - 5°C
Donnerstag

2°C - 7°C
Freitag

3°C - 6°C
Samstag

3°C - 6°C
UMFRAGE
Aus für die Lindenstraße - Wird Ihnen die Kultserie fehlen?

Das Ende der Fernsehserie „Lindenstraße“ sorgt für Diskussionen. Viele sind mit ihr aufgewachsen, werden die Kultcharaktere vermissen. Sie auch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!