Archivierter Artikel vom 18.03.2011, 12:54 Uhr
Wiesbaden

Hessen schaltet Atomkraftwerk Biblis ab

Das hessische Umweltministerium hat den Energiekonzern RWE angewiesen, das Atomkraftwerk Biblis A herunterzufahren. Die am Freitag zugestellte Verfügung umfasst auch den stillstehenden Block B.

AKW Biblis
Das Atomkraftwerk (AKW) Biblis in Südhessen: Bundeskanzlerin Merkel hat sich mit den Ländern darauf verständigt, dass die sieben vor 1980 gebauten Kernkraftwerke vorübergehend abgeschaltet werden.
Foto: DPA

Wiesbaden – Das hessische Umweltministerium hat den Energiekonzern RWE angewiesen, das Atomkraftwerk Biblis A herunterzufahren.

Die am Freitag zugestellte Verfügung umfasst nach Angaben des Ministeriums auch den derzeit ohnehin stillstehenden Block B und wird mit einem Gefahrenverdacht begründet. Hintergrund ist das dreimonatige Moratorium zur Laufzeitverlängerung für Atomkraftwerke. Ältere Atomkraftwerke müssen demnach für diese Zeit sofort vom Netz. RWE hatte bereits angekündigt, der Anordnung zu folgen. dpa