New York

Profi-Basketball

Herzprobleme: LaMarcus Aldridge beendet NBA-Karriere

Basketballer LaMarcus Aldridge vom NBA-Club Brooklyn Nets beendet aus gesundheitlichen Gründen mit sofortiger Wirkung seine Profi-Karriere.

LaMarcus Aldridge
Beendet seine Profi-Karriere wegen Herzproblemen: LaMarcus Aldridge (l) von den San Antonio Spurs.
Foto: Darren Abate/AP/dpa

Der 35-Jährige gab im Kurznachrichtendienst Twitter bekannt, dass er wegen Herzproblemen aufhört. „15 Jahre habe ich Basketball an die erste Stelle gestellt. Jetzt ist die Zeit gekommen, meine Gesundheit und meine Familie nach vorn zu stellen“, schrieb Aldridge.

In seinem letzten Spiel habe er Herzrhythmusstörungen gehabt, die sich in der Nacht danach verschlimmert hätten. „Obwohl es mir jetzt besser geht, war es die unheimlichste Erfahrung, was ich in dieser Nacht mit dem Herzen gefühlt habe“, teilte Aldridge mit. Die Partie am 10. April mit einer 101:126-Niederlage gegen die Los Angeles Lakers war sein fünftes Spiel für die Nets, nachdem er Ende März von San Antonio Spurs nach New York transferiert wurde. Davor spielte der Center neun Jahre für die Portland Trailblazers.

© dpa-infocom, dpa:210415-99-221342/2

Tweet LaMarcus Aldridge

Mitteilung NBA