Berlin

Hertha dementiert Einigung über Gekas-Wechsel

Bundesliga-Schlusslicht Hertha BSC steht vor einer Verpflichtung des griechischen Fußball-Nationalstürmers Theofanis Gekas von Tabellenführer Bayer Leverkusen. «Wir haben mit Hertha weitestgehend Einigung erzielt. Jetzt muss sich Theofanis entscheiden», sagte Bayer-Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser. Hertha-Pressesprecher Gerd Graus betonte allerdings, der Hauptstadt- Verein könne diese Darstellung nicht bestätigen. Der Ex-Bundesliga- Torschützenkönig Gekas ist in Leverkusen derzeit nur Reservist.