Kiev

WeSave! Charity Play

Hellraisers und Adroit gewinnen bei Dota-Spendenturnier

Die Dota-Mannschaften Hellraisers und Team Adroit haben ihre jeweiligen Regionen im WeSave! Charity Play gewonnen. Südostasien und Osteuropa trugen ihre Finalspiele am ersten der insgesamt drei Finaltage aus.

Weplay!
Die ersten Sieger des Weplay!-Benefizturniers in Dota 2 stehen fest.
Foto: Weplay! Esports/dpa

Das phillipinische Team Adroit musste sich die Trophäe für Südostasien hart erkämpfen. Geek Fam trieben die Regionalmeister auf fünf Runden. Im knappen Entscheidungsspiel konnte sich Adroit vor allem auf die Leistung von Mc Nicholson „Mac“ Villanuevas stützen.

Weitaus weniger ins Schwitzen kamen die Spieler der Hellraisers bei ihrem Sieg in Osteuropa. Beim russischen Team spielt unter anderem auch Vladimir „RodjER“ Nikogosyan, der zuletzt Mitgleid des legendären Virtus.pro-Kaders der Saison 2017/2018 war. RodjER und sein Team dominierten Natus Vincere mit einem sauberen 3:0.

Da die Sammlungen für das Spendenturnier ein Stretchgoal erreichte, werden Hellraisers zu noch gegen die Sieger der EU-Region antreten.

Das WeSave! Charity Play wurde kurzfristig als Spendenturnier zur Bekämpfung der Corona-Krise ins Leben gerufen. Das Turnier konnte bereits mehr als 180.000 US-Dollar sammeln, die gleichmäßig auf zwei Projekten verteilt werden.