Mülheim-Ruhr

Heiße Fahndung nach flüchtigem Schwerverbrecher

Mülheim-Ruhr (dpa). Der aus der Justizvollzugsanstalt Aachen geflüchtete Schwerverbrecher Peter Paul Michalski ist der Polizei am frühen Morgen möglicherweise nur knapp entkommen. Der 46-Jährige wurde in Mülheim an der Ruhr von Zeugen gesehen. Die Polizei konnte ihn aber nicht finden. In einem Hochhaus wurde eine Tasche mit Kleidung entdeckt. Sie soll Michalski und seinem Komplizen Michael Heckhoff gehören. Heckhoff war gestern in Mülheim an der Ruhr gefasst worden.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net