Berlin

Heino wehrt sich gegen Nazi-Vorwurf mit Strafanzeige

Der Sänger Heino wehrt sich mit einer Anzeige gegen Nazi-Vorwürfe seines Kollegen Jan Delay. Das sagte Heinos Manager der dpa. Heinos Rechtsanwalt sagte, dass der Sänger Strafanzeige unter anderem wegen des Verdachtes der Beleidigung gestellt habe. Der 37-jährige Delay wollte auf Anfrage der dpa keine Stellungnahme abgeben. In der österreichischen Zeitung «Die Presse» hatte sich Delay zu den Interpretationen verschiedener Rock- und Popsongs geäußert, die Heino 2013 veröffentlicht hat: «Alle sagten plötzlich: Ist doch lustig, ist doch Heino. Nee, das ist ein Nazi.