Frankfurt

Heimkinder-Verein verzeichnet großen Zulauf

Der Verein ehemaliger Heimkinder verzeichnet seit dem Missbrauchsskandal in der katholischen Kirche und anderen Einrichtungen einen großen Zulauf. Viele Traumatisierte riefen an, zunächst auch anonym und erzählten dann unter Tränen, dass sie missbraucht worden seien, sagte ein Vereinssprecher. Er schätzt, dass 70 bis 80 Prozent der etwa 500 Mitglieder sexuell missbraucht wurden. Der Verein fordert von der Kirche, die Träger der meisten Heime war, und von staatlichen Organisationen, Soforthilfen anzubieten.