Los Angeles

Heigl: Serien-Ausstieg ist «freundschaftlich»

Katherine Heigl steigt bei der TV-Serie «Grey's Anatomy» aus. Sie will künftig weniger arbeiten. Das sagte sie der US-Zeitschrift «Entertainment Weekly». Die Schauspielerin hat sich demnach mit den Produzenten der Serie «freundschaftlich» geeinigt. Die Entscheidung habe sie aus familiären Gründen getroffen, sagte Heigl. Sie hatte im vorigen September ein kleines Mädchen adoptiert. Heigl spielte in der Serie sechs Jahre lang die junge Ärztin «Izzie» Stevens.