40.000
Aus unserem Archiv
Heidenheim

Heidenheim siegt gegen Regensburg glücklich 3:2

dpa

Der 1. FC Heidenheim hat in der 3. Fußball-Liga vor 4820 Zuschauern einen 3:2-Erfolg gegen den SSV Jahn Regensburg gefeiert. Für den glücklichen Sieg sorgte in der sechsminütigen Nachspielzeit Richard Weil (90.+2) mit einem Foulelfmeter.

Der gleiche Spieler hatte bereits in der 43. Minute mit einem Foulstrafstoß die Führung erzielt. Regensburg ging danach durch Tobias Zellner per Elfmeter (46.) und Denis Berger (85.) in Front. Das Tor zum 2:2 erzielte der Heidenheimer Bastian Heidenfelder (86.). Die Hausherren kletterten auf den zwölften Rang, Regensburg ist Tabellen-Siebter.

Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit waren nach dem Wechsel die Regensburger die bessere Mannschaft. Die Gäste versäumten es aber, die vielen Chancen in Tore umzuwandeln.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Samstag

-1°C - 10°C
Sonntag

2°C - 8°C
Montag

0°C - 6°C
Dienstag

0°C - 5°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Samstag

0°C - 9°C
Sonntag

2°C - 7°C
Montag

0°C - 6°C
Dienstag

0°C - 5°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!