Archivierter Artikel vom 20.07.2013, 16:30 Uhr
Duisburg

Heidenheim müht sich zu 1:0 in Duisburg

Der 1. FC Heidenheim hat sich zu einem Auftakterfolg in der 3. Fußball-Liga gemüht.

Am Samstag gewann der Aufstiegsfavorit beim Zweitliga-Absteiger MSV Duisburg verdient mit 1:0 (0:0), brauchte aber Geduld, bis Neuzugang Sebastian Griesbeck (75.) den Siegtreffer erzielte. 18 111 Zuschauern sahen einen aufopferungsvollen Kampf der in nur zehn Tagen zusammengestellten Duisburger Mannschaft. Der dünne Kader wurde aber gleich geschwächt. Tanju Öztürk verletzte sich in der Anfangsphase, Kevin Wolze (88.) sah kurz vor Schluss wegen groben Foulspiels die Rote Karte.

Duisburg war lange Zeit gleichwertig und ließ nur wenige Chancen der spielerisch überlegenen Heidenheimer zu. In der zweiten Halbzeit wurden die Gastgeber mutiger. Am Ende setzt sich aber die Mannschaft mit den größeren Spielanteilen durch. Wegen des großen Fan-Andrangs begann die Partie zehn Minuten später.