Archivierter Artikel vom 06.02.2010, 16:24 Uhr
Heidenheim

Heidenheim klettert nach 1:0 auf Rang drei

Der 1. FC Heidenheim hat seine Siegesserie in der 3. Fußball-Liga fortgesetzt und ist auf den dritten Tabellenplatz geklettert.

Die Mannschaft von Trainer Frank Schmidt besiegte den SV Sandhausen im heimischen Albstadion mit 1:0 (1:0) und bleibt somit das Überraschungsteam der Liga. Vor 4124 Zuschauern sorgte Patrick Mayer (15.) nach starker Vorarbeit von Martin Klarer für den entscheidenden Treffer. Der Sandhausener Alf Mintzel sah in der 89. Minute die Gelb-Rote Karte wegen wiederholten Foulspiels. Sandhausen bleibt nach der insgesamt siebten Niederlage Sechster.

Die Zuschauer verfolgten ein sehr kampfbetontes und intensives Spiel, bei dem die Gäste mehr Spielanteile hatten. Am Ende war der Heidenheimer Sieg verdient. Entscheidend für den fünften Erfolg in Serie war die starke Innenverteidigung der Platzherrren sowie Torhüter Erol Sabanov, der bei drei Großchancen den Ausgleich der Gäste verhinderte.