Archivierter Artikel vom 21.06.2011, 15:00 Uhr

Heidelberger Arzt soll Mubarak helfen

Heidelberg (dpa). Der Heidelberger Chirurg Markus Büchler ist grundsätzlich bereit, den gestürzten ägyptischen Präsidenten Husni Mubarak zu behandeln. Falls der ägyptische Militärrat zustimme, werde Büchler unter Umständen nach Ägypten fahren, sagte eine Sprecherin des Universitätsklinikums. Mubaraks Anwalt Farid al-Dib, hatte nach eigenen Angaben bei der Staatsanwaltschaft beantragt, dass sein Mandant von seinem behandelnden deutschen Arzt untersucht werde. Mubarak war im Vorjahr in Heidelberg an der Gallenblase operiert worden.