Paris

Heftige Schneefälle verursachen Chaos in Paris

Winterchaos rund um die französische Hauptstadt Paris: Die heftigsten Schneefälle seit mehr als 20 Jahren ließen dort Tausende Pendler, Fluggäste und Lastwagenfahrer stranden. Das Innenministerium mobilisierte 5000 Polizisten und richtete mehr als 50 Notquartiere ein. Noch in der Nacht staute sich der Verkehr rund um die Hauptstadt nach Rundfunkberichten auf einer Länge von mehr als 200 Kilometern. Am vorübergehend geschlossenen Flughafen Charles de Gaulle fielen zahlreiche Flüge aus. Die Folge: Tausende Fluggäste saßen fest und mussten in Hotels gebracht werden.