40.000
Aus unserem Archiv
Bonn

Hecken jetzt in Form bringen

dpa/tmn

Laubabwerfende Hecken im Hausgarten sollten jetzt zum ersten Mal in Form gebracht werden. Das zweite Mal wird nach Angaben der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen in Bonn am besten entweder Ende August oder im Winter geschnitten.

Bei Nadelgehölzen reicht ein Schnitt im Juli aus. Um eine gute Form zu erzielen, achten Hobbygärtner idealerweise auf eine breite Basis. Sie sollte sich allmählich nach oben verjüngen. So bekommt auch das Laub im unteren Bereich ausreichend Licht.

Bevor die Schere angesetzt wird, muss kontrolliert werden, ob noch Vögel in der Hecke nisten. Hecken, Röhricht und Dickicht in der freien Landschaft dürfen dagegen vom 1. März bis 30. September überhaupt nicht geschnitten werden.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Dienstag

6°C - 16°C
Mittwoch

4°C - 11°C
Donnerstag

2°C - 10°C
Freitag

1°C - 10°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!