40.000
Aus unserem Archiv
Bonn

Haustür abschließen oder nicht? Kompromiss suchen

dpa/tmn

Eine abgeschlossene Haustür hält Einbrecher fern, behindert aber die Rettungskräfte im Notfall. Die Frage, was eher in Kauf zu nehmen ist, führt oft zum Streit zwischen den Bewohnern.

Eindeutige gesetzliche Regelungen gibt es nicht und auch die Gerichte urteilen in diesen Fällen sehr unterschiedlich, erläutert der Verein «Wohnen im Eigentum» in Bonn. Deshalb seien Wohnungseigentümer gut beraten, einen Kompromiss zu suchen und sich zu einigen.

In der Praxis helfen sogenannte Panikschlösser, beiden Wünschen gerecht zu werden. Türen mit Panikschlössern können von innen ohne Schlüssel entriegelt werden. Von außen ist die Tür nur mit Schlüssel zu öffnen, erläutert der Verein. Ungebetene Gäste müssen draußen bleiben – wer aber im Haus ist, kommt jederzeit hinaus.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Freitag

1°C - 10°C
Samstag

-1°C - 9°C
Sonntag

1°C - 6°C
Montag

1°C - 5°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Freitag

2°C - 10°C
Samstag

-1°C - 9°C
Sonntag

1°C - 6°C
Montag

1°C - 5°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Jochen Magnus 
0261/892-330 

Kontakt per Mail 
Fragen zum Abo: 
0261/9836-2000 

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!