München

Hausmeister in Papierpresse eingeklemmt und gestorben

Der Hausmeister eines Münchner Kaufhauses ist in eine Papierpresse geraten und darin gestorben. Für den 68-Jährigen kam jede Hilfe zu spät, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Der Mann war am Dienstagnachmittag bei Arbeiten an der Maschine durch das plötzlich zurückfahrende Presswerk eingeklemmt worden. Andere Mitarbeiter fanden den Kollegen und riefen umgehend Hilfe, doch der Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.