40.000
Aus unserem Archiv
Salzgitter

Hausbewohner lässt Wasser ein Jahr laufen

Ein Hausbewohner hat in Salzgitter pausenlos Wasser in Badewanne, Waschbecken und Toilette laufen lassen und innerhalb eines Jahres rund sieben Millionen Liter verbraucht. Die Wohnungsverwaltung und der Wasserversorger riefen jetzt die Polizei. Nach einer Wasserrechnung von 10 800 Euro befürchteten sie einen Wasserschaden in dem Mehrfamilienhaus. Der 31-Jährige kam nach einer ärztlichen Untersuchung in eine psychiatrische Klinik. Er hatte die Abflüsse in der Wohnung derart manipuliert, dass in der Folge massive Schäden in dem Gebäude entstanden wären.

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst

Jochen Magnus

0261/892-330 | Mail


Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
UMFRAGE
Anreden immer auch in weiblicher Form?

Liebe Leserinnen und Leser! Sollten Anreden immer beide Geschlechter ansprechen – und was mit dem 3. Geschlecht, den Intersexuellen, die derzeit auch ihre Rechte einforden?

Das Wetter in der Region
Mittwoch

-2°C - 6°C
Donnerstag

-4°C - 4°C
Freitag

-7°C - 3°C
Samstag

-8°C - 3°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!