40.000
  • Startseite
  • » Hartz-Reform und Sicherungsverwahrung im Kabinett
  • Aus unserem Archiv
    Berlin

    Hartz-Reform und Sicherungsverwahrung im Kabinett

    Die umstrittene Hartz-IV-Reform kommt heute ins Bundeskabinett. Mit dem Gesetzentwurf will Arbeitsministerin Ursula von der Leyen die Grundsicherung für Erwerbslose verfassungsfest machen. Der Hartz-IV-Regelsatz steigt danach um fünf Euro. Die Kinder von Langzeitarbeitslosen sollen mehr Bildungsförderung bekommen. Auch über die Reform der Sicherungsverwahrung für Schwerkriminelle will die Regierung entscheiden. Die Sicherungsverwahrung soll künftig auf besonders gefährliche Schwerverbrecher beschränkt werden. Die nachträgliche Sicherungsverwahrung wird abgeschafft.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Andreas Egenolf 

    0261/892320
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    3°C - 8°C
    Freitag

    2°C - 6°C
    Samstag

    1°C - 5°C
    Sonntag

    1°C - 4°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Winter, oh Winter!

    Mit voller Kraft brach am Wochenende der Winter herein – allerdings ging ihm schnell die Puste aus. Wie finden Sie das Winterwetter?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!