Berlin

Hartz-IV-Verhandlungen ohne Ergebnis

Millionen Hilfeempfänger und ihre Kinder werden weiter auf die vom Verfassungsgericht angeordnete Hartz-IV-Reform warten müssen. Ohne greifbare Ergebnisse ist die erste Verhandlungsrunde zu Ende gegangen. Man habe fast fünf Stunden hart miteinander verhandelt, sagte Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen nach der Sitzung der Bund-Länder-Arbeitsgruppe in Berlin. Alle Beteiligten sprachen von konstruktiven Verhandlungen. Die Arbeitsgruppe soll sich bereits morgen wieder treffen.