Hartz IV soll um 5 auf 364 Euro erhöht werden

Berlin (dpa). Hartz-IV-Empfänger sollen höchstens 5 Euro mehr im Monat bekommen. Nach den Plänen der Bundesregierung wird der Regelsatz von 359 auf bis zu 364 Euro angehoben. Das beschloss eine schwarz-gelbe Spitzenrunde auf Vorschlag von Arbeitsministerin Ursula von der Leyen. Die Sätze für Kinder will Schwarz-Gelb vorerst nicht ändern. Tabak und Alkohol sollen aus der Berechnung der Sätze herausfallen, ein Internet-Zugang soll aber berücksichtigt werden. SPD, Grüne, Linke und Sozialverbände reagierten empört und drohten mit Klagen vor dem Bundesverfassungsgericht.