40.000
  • Startseite
  • » Harry Belafonte ist enttäuscht von US-Präsident Obama
  • Aus unserem Archiv
    Berlin

    Harry Belafonte ist enttäuscht von US-Präsident Obama

    Entertainer Harry Belafonte ist enttäuscht von US-Präsident Barack Obama. Er habe sich nie leidenschaftlich für die Armen eingesetzt, sagte der 85-Jährige dem «Tagesspiegel». Damit habe Obama in seinen Augen versagt. Obama lasse eine tiefere moralische Überzeugung vermissen, meinte Belafonte. Belafonte, Sohn karibischer Einwanderer, verkaufte weltweit über 100 Millionen Platten und spielte in mehr als 40 Filmen mit. Seit Jahrzehnten engagiert er sich auch politisch.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Maximilian Eckhardt
    0261/892743
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    8°C - 10°C
    Mittwoch

    9°C - 14°C
    Donnerstag

    5°C - 12°C
    Freitag

    2°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Sollen Monster-Trucks auf die Straße?

    Gigaliner, Monstertrucks, Lang-LKW: Sollen diese Riesengefährte auf die Straßen?

    UMFRAGE
    Brauchen wir ein Alkoholverbot bei Karnevalsumzügen?

    In den vergangenen Jahren ist es bei Karnevalsumzügen in der Region immer wieder zu teils unschönen Szenen mit stark alkoholisierten jungen Menschen gekommen. Sollte ein grundsätzliches Alkoholverbot ausgesprochen werden, um das Problem zu lösen?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!