Archivierter Artikel vom 11.04.2011, 16:22 Uhr

Hapag Lloyd: Neue Expeditionsziele im hohen Norden

Hamburg (dpa/tmn). Die Expeditionsschiffe von Hapag Lloyd Kreuzfahrten steuern in 2012 zwei neue Ziele in nordischen Gewässern an: das Franz-Josef-Land und das Ochotskischen Meer.

Die «Bremen» wird im Juli und August erstmals Kurs auf das Franz-Josef-Land im Nordpolarmeer nördlich von Russland nehmen, teilt die Reederei in Hamburg mit. Start und Ziel der 24-Tage-Tour ist Tromsø in Norwegen. Die «Hanseatic» kreuzt im Juni 18 Tage im Ochotskischen Meer nördlich von Japan. Beide Schiffe werden im kommenden Jahr außerdem wie bisher in der Antarktis und auf den großen Weltmeeren unterwegs sein.

Zusätzlich bietet Hapag Lloyd in der Ferienzeit erstmals spezielle Expeditionsreisen für Familien an. Das Programm an Bord richtet sich an Jugendliche zwischen 10 und 15 Jahren. Auf der «Hanseatic» erkunden Wissbegierige bereits dieses Jahr vom 10. bis 14. Juni die deutsche Küste. Die Kreuzfahrt startet in Hamburg und endet in Travemünde. Die «Bremen» dagegen fährt im Juli 2012 auf einer 10-Tage-Tour um Spitzbergen von Longyearbyen nach Tromsø.