40.000
Aus unserem Archiv
Rostock

Hansa regiert auf Übergriffe: Mehr Ordner

dpa

Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock will bei seinen künftigen Heimspielen mehr Ordner im Umfeld der DKB-Arena einsetzen. Zudem erwägt der Verein, den Standort des Medienparkplatzes zu verlegen.

Damit zieht Hansa die Konsequenzen aus den Vorkommnissen beim Heimspiel gegen Werder Bremen II, als zwei Journalisten von Vermummten angegriffen und deren Autos demoliert wurden. «Wir sind überzeugt, mit diesen Maßnahmen ähnlich gelagerte Vorfälle in Zukunft auszuschließen», sagte Hansas Vorstandsvorsitzender Bernd Hofmann nach einem Gespräch mit den Betroffenen.

Der Verein entschuldigte sich noch einmal für den Vorfall. «Wir haben ihnen versichert, dass wir alles tun werden, um die Täter zu ermitteln», sagte Hofmann. Hansa ist in dieser Saison wegen Ausschreitungen seiner Anhänger bereits mehrfach bestraft worden. So waren die Mecklenburger im Herbst 2010 vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) dazu verurteilt worden, zwei Auswärtsspiele ohne eigene Fans zu bestreiten.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Montag

5°C - 17°C
Dienstag

4°C - 16°C
Mittwoch

7°C - 19°C
Donnerstag

9°C - 22°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!