40.000
Aus unserem Archiv
Unterhaching

Hansa Kogge strandet in Unterhaching

dpa

Der FC Hansa Rostock hat in der 3. Fußball-Liga gepatzt und den Anschluss an Tabellenführer Eintracht Braunschweig verloren. Bei der SpVgg Unterhaching gingen die Hansestädter mit 0:3 (0:0) unter.

Die Bayern und Trainer Klaus Augenthaler revanchierten sich mit dem Sieg für die herbe 2:7- Niederlage im Hinspiel. Stephan Thee (48. Minute), Robert Zillner (55.) und Michael Vitzthum (74.) erzielten die Tore. Damit schraubten die Hachinger ihr Punktekonto auf 30, verschafften sich Luft im Abstiegskampf und sind nun Zwölfter. Rostock bleibt mit 54 Punkten Zweiter.

2000 Zuschauer im Generali-Sportpark sahen den höchsten Saisonsieg ihrer Mannschaft. Dabei gestaltete sich das Spiel bis zur Führung sehr ausgeglichen. Nachdem Rostock den möglichen Ausgleich vergab und im Gegenzug das 2:0 fiel, war die Partie gelaufen.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Samstag

-1°C - 10°C
Sonntag

2°C - 8°C
Montag

0°C - 6°C
Dienstag

0°C - 5°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Samstag

0°C - 9°C
Sonntag

2°C - 7°C
Montag

0°C - 6°C
Dienstag

0°C - 5°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!