40.000
  • Startseite
  • » Handy des Kindes: Vertrauen besser als Kontrolle
  • Aus unserem Archiv
    Berlin

    Handy des Kindes: Vertrauen besser als Kontrolle

    Das Handy liegt auf dem Tisch, es wäre so leicht, mal eben nachzusehen, was das Kind so treibt... Besser nicht! So ein Kontrollverhalten der Eltern verletzt nur das Vertrauensverhältnis.

    Finger weg vom Handy des Kindes!
    Mal eben in das Handy des Kindes reinspicken? Eltern sollten so eine Form der Kontrolle besser sein lassen. (
    Foto: Jens Schierenbeck) - DPA

    Eltern sollten das Handy ihres Kindes niemals heimlich kontrollieren. Dadurch wird nur das Vertrauensverhältnis verletzt. Besser ist es, wenn Eltern ihr Kind direkt auf die Handynutzung ansprechen, rät das Informationszentrum Mobilfunk. Dabei könnten Absprachen zu Kosten oder verbotenen Inhalten wie Videos getroffen werden. Außerdem sollte geregelt werden, wann das Handy ausgeschaltet wird, etwa in der Schule, während der Hausaufgaben und beim Essen.

    Nach dem Kauf sollten Erwachsene und Kinder die Funktionen des Handys am besten gemeinsam durchgehen. Auch die Sicherheitsstellungen sollten zusammen eingerichtet werden.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    13°C - 15°C
    Mittwoch

    11°C - 19°C
    Donnerstag

    12°C - 18°C
    Freitag

    8°C - 16°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!