40.000
  • Startseite
  • » Handball-Vermarkter insolvent - HBL will klagen
  • Aus unserem Archiv

    HamburgHandball-Vermarkter insolvent - HBL will klagen

    Der Handball-Bundesliga droht ein finanzieller Verlust in sechsstelliger Höhe. Der bisherige Vermarkter der Pokal-Endrunden-Turniere sowie des Allstar-Games und des Supercups, die Agentur «kick and rush» des früheren Fußball-Profis Stefan Schnoor, ist nicht mehr zahlungsfähig.

    Agentur-Geschäftsführer Marco Schindelhauer bestätigte eine diesbezügliche Meldung der «Hamburger Morgenpost». «Den Insolvenzantrag haben wir am 7. Januar gestellt. Der Insolvenzverwalter hat aber Grünes Licht gegeben, dass wir unter unserem Namen weiterarbeiten können. Wir wollen keine verbrannte Erde hinterlassen, sondern mit allen Partnern einvernehmliche Lösungen finden», sagte Schindelhauer der Deutschen Presse-Agentur dpa.

    Die Handball-Bundesliga (HBL) spricht von Vertragsbruch und will strafrechtliche Schritte einleiten. «Die Agentur hat uns eine Garantiesumme in einer nicht gerade kleinen sechsstelligen Höhe zugesichert. Sie ist ihren Verpflichtungen aber nicht nachgekommen», sagte HBL-Geschäftsführer Frank Bohmann. Von der vereinbarten Summe im vergangenen Jahr sollen noch rund 170 000 Euro offen sein.

    Die Ausrichtung des diesjährigen Final-Four-Turniers am 10. und 11. April in Hamburg ist durch den finanziellen Verlust aber nicht gefährdet. «Unsere Profitabilität leidet durch den Ausfall natürlich etwas. Am Ablauf des Turniers ändert das aber überhaupt nichts. Wir haben entschieden, das Final Four nun selbst zu vermarkten», sagte Bohmann. «Schlimmstenfalls werden wir weniger Werbebanden verkaufen.»

    Der Vermarkter «kick an rush» hatte zudem mit dem Bundesligisten HSV Hamburg einen Fünfjahresvertrag abgeschlossen. Dabei soll es laut Schindelhauer aber nicht um größere Beträge gehen. «Wir sind nur wegen der Kündigung des Gesellschaftervertrages durch einen Gesellschafter in diese Schieflage geraten. Den Gesellschafter können wir nicht von heute auf morgen ersetzen», erklärte der Agentur- Geschäftsführer die Ursachen für die Insolvenz.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onlinerin vom Dienst
    Désirée Thorn
    0261/892325
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    12°C - 18°C
    Montag

    11°C - 18°C
    Dienstag

    10°C - 19°C
    Mittwoch

    11°C - 20°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Welche Partei wählen Sie?

    Am Sonntag steht die Bundestagswahl 2017 an. Auch 3 Millionen Rheinland-Pfälzer sind dazu aufgerufen, ein neues Parlament zu wählen. Welcher Partei werden Sie Ihre Stimme geben?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!