Archivierter Artikel vom 09.03.2012, 13:55 Uhr

Hamilton zieht aus der Schweiz nach Monaco

London (dpa). Ex-Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton zieht ins Steuerparadies Monaco um. Der McLaren-Pilot verlegte seinen Wohnsitz pünktlich vor dem Saisonstart von der Schweiz nach Monte Carlo.

Monaco
Lewis Hamilton wird in Monaco nicht nur Rennen fahren, sondern dort auch wohnen.
Foto: Kerim Okten – DPA

«Es war ein bisschen langweilig da, wo ich bislang gelebt habe. Es gab nicht viele Menschen da», sagte der Weltmeister von 2008. Demnach sei er bereits «vor einer Woche oder so» umgezogen.

In Monaco leben bereits viele seiner Formel-1-Bekannten, unter anderem sein Teamkollege Jenson Button und Mercedes-Pilot Nico Rosberg. «Jetzt habe ich jede Menge Leute um mich, die ich kenne», sagte Hamilton, der zuletzt in der Nähe von Zürich und zuvor in Genf gelebt hatte. Am 18. März beginnt die neue Saison mit dem ersten Rennen im australischen Melbourne.