40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Hambüchens Höhenflug hält an – Turn-Finale sicher

dpa

Die KTV Obere Lahn um Reck-Vizeweltmeister Fabian Hambüchen bleibt in der Deutschen Turnliga weiter ungeschlagen.

Leistungsträger
Fabian Hambüchen war mit 25 Scorer-Punkten erneut bester Turner der Mittelhessen.
Foto: Marijan Murat – DPA

Die Überraschungsmannschaft der Saison sicherte sich mit einem 62:22-Kantersieg gegen das TurnTeam Chemnitz/Halle als erstes Team die Teilnahme am DTL-Finale am 23. November in Karlsruhe. Hambüchen war mit 25 Scorer-Punkten erneut bester Turner der Mittelhessen. Der WM-Dritte im Mehrkampf zog nur am Sprung gegen Spezialist Matthias Fahrig den Kürzeren. Fahrigs TurnTeam dagegen bleibt auch nach fünf Wettkämpfen noch ohne Punktgewinn.

Noch deutlicher fiel der Sieg von Meister KTV Straubenhardt aus. Die Badener betrieben mit einem 70:12-Erfolg beim Tabellenletzten TSV Buttenwiesen Wiedergutmachung für die Heimschlappe gegen TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau vom vergangenen Wochenende. Bester Turner war der Ukrainer Oleg Stepko mit 21 Scorer-Punkten.

Der MTV Stuttgart um den Olympia-Zweiten Marcel Nguyen untermauerte seine Finalambitionen mit einem 39:18 gegen den direkten Konkurrenten TG Saar. Zwei Monate nach einem Riss der Bizepssehne konnte Sebastian Krimmer erstmals wieder für die Schwaben turnen. Die TG Saar musste dagegen den Ausfall von Iwan Bykow verkraften. Top-Scorer der Stuttgarter war Nguyen mit 13 Punkten.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Freitag

1°C - 10°C
Samstag

-1°C - 9°C
Sonntag

1°C - 6°C
Montag

1°C - 5°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Freitag

2°C - 10°C
Samstag

-1°C - 9°C
Sonntag

1°C - 6°C
Montag

1°C - 5°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!