40.000
Aus unserem Archiv
London

Halo ganz in Weiß: Williams enthüllt seinen neuen Wagen

dpa

Als zweites Team hat der Traditionsrennstall Williams seinen neuen Wagen für die kommende Formel-1-Saison vorgestellt.

Team Williams
Die Mitglieder des Team Williams bei der Präsentation des neuen Formel-1-Wagens in London.
Foto: Steven Paston/PA Wire – dpa

Die Designer und Ingenieure des britischen Teams um den ehemaligen Mercedes-Technikdirektor Paddy Lowe haben sich beim FW41 für einen komplett in weiß gehaltenen Cockpitschutz Halo (Heiligenschein) entschieden. Angetrieben wird der Wagen, der in London präsentiert wurde, wieder von Mercedes-Power.

Neben Lance Stroll wird erstmals für Williams Sergej Sirotkin an den Start gehen. Er ersetzt den Brasilianer Felipe Massa, der seine Formel-1-Karriere beendete. Der ehemalige Formel-1-Stammfahrer Robert Kubica ist der Ersatzpilot für das kanadisch-russische Duo.

Am Vortag hatte das amerikanische Haas-Team den Präsentationsreigen eröffnet, allerdings hatte der Rennstall lediglich Fotos seines neuen Wagens veröffentlicht. In der kommenden Woche enthüllen in Red Bull und Titelverteidiger Mercedes sowie Ferrari jeweils die Hauptkonkurrenten um die Weltmeisterschaft ihre 2018er Autos. Bei allen ist der Cockpitschutz, eine Bügelkonstruktion über dem Kopf der Piloten, vorgeschrieben.

Die Testfahrten für die neue Saison beginnen am 26. Februar auf dem Circuit de Catalunya bei Barcelona, Saisonauftakt ist am 25. März in Melbourne.

Tweet

Williams-Homepage

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Samstag

16°C - 29°C
Sonntag

16°C - 29°C
Montag

17°C - 29°C
Dienstag

17°C - 29°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Wie entsorgen Sie Ihren Elektroschrott?

Ab Mittwoch, 15. August, dürfen Haushaltsgegenstände mit elektrischen Bestandteilen nicht mehr über die Restmülltonne entsorgt werden. Blinkende Schuhe, Badezimmerschränke mit eingebauten Lampen und beheizbare Handschuhe müssen dann als Elektroschrott gesondert entsorgt werden. Das gibt eine neue Gesetzesänderung vor. Wie haben Sie bisher Ihren Elektroschrott entsorgt?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!