Archivierter Artikel vom 01.09.2012, 16:35 Uhr

Hallescher FC punktet im Ost-Derby in Chemnitz

Chemnitz (dpa/lnd). Der Hallesche FC hat im Ost-Duell in der 3. Fußball-Liga beim Chemnitzer FC glücklich einen Punkt gewonnen. Die beide Mannschaften trennten sich 1:1 (0:0)-Unentschieden.

Vor 5900 Zuschauern im Stadion an der Gellertstraße waren die Gastgeber von Beginn an die dominierende Mannschaft, taten sich gegen defensiv stabile Gäste zunächst aber schwer. Kurz nach der Halbzeitpause erzielte Anton Fink mit einem verwandelten Handelfmeter die verdiente Führung (51.). Maik Wagefeld glich kurz vor Schluss mit einem direkten Freistoß aus (87.).

Die Mannschaft von Trainer Gerd Schädlich verpasste am Ende den vierten Sieg im vierten Heimspiel der Saison. Halle kassierte auswärts zwar den ersten Gegentreffer, bleibt in der Fremde aber ungeschlagen. Mit zwölf Punkten liegt der Aufsteiger auf Platz sieben weiter vor dem Chemnitzer FC.