Archivierter Artikel vom 05.11.2011, 18:00 Uhr

Halbfinal-Aus für Djokovic – Paris fraglich

Basel (dpa). Gehandicapt durch eine Schulterverletzung ist der Weltranglisten-Erste Novak Djokovic beim Tennisturnier in Basel im Halbfinale ausgeschieden. Der Serbe musste sich dem japanischen Aufsteiger Kei Nishikori mit 6:2, 6:7 (4:7), 0:6 geschlagen geben.

Fair
Novak Djokovic (l) gratuliert Kei Nishikori in Basel zum Sieg.
Foto: Georgios Kefalas – DPA

Djokovics Start beim Masters-Turnier in Paris in der kommenden Woche ist fraglich. Im Endspiel der mit 1,84 Millionen Euro dotierten Hartplatz-Veranstaltung trifft Nishikori auf Roger Federer. Der Schweizer gewann gegen seinen Landsmann und Freund Stanislas Wawrinka mit 7:6 (7:5), 6:2.

«Jetzt muss ich erst einmal fit werden, in diesem Zustand werde ich in den kommenden Tagen nicht trainieren können», sagte Djokovic. Die Nummer eins der Tennis-Welt hatte bereits seit Tagen mit Schulterproblemen zu kämpfen. Das Aus gegen Nishikori war erst die vierte Niederlage für Djokovic in dieser Saison.