Archivierter Artikel vom 29.08.2011, 13:52 Uhr

Halbfinal-Aus für beinamputierten Läufer Pistorius

Daegu (dpa). Der beinamputierte 400-Meter-Läufer Oscar Pistorius ist bei der Leichtathletik-WM in Daegu im Halbfinale ausgeschieden. In 46,19 Sekunden wurde der 24-jährige Südafrikaner nur Letzter seines Laufs. Pistorius ist der erste beinamputierte Läufer der WM-Geschichte, der mit Karbon-Prothesen bei den Titelkämpfen der Nichtbehinderten an den Start ging. Olympiasieger und Titelverteidiger LaShawn Merrit aus den USA erreichte das Finale mit 44,76 Sekunden als Halbfinallauf-Erster.