Port-au-Prince

Haiti: Unruhen nur die Ausnahme

Nach dem verheerenden Beben versucht die haitianische Regierung, das Chaos im Katastrophengebiet zu ordnen. Um eine schnellere Abfertigung der vielen Hilfslieferungen aus aller Welt zu erreichen, wurde den USA die Kontrolle über den Flughafen der Hauptstadt Port-au-Prince übertragen. Medienberichte über zunehmende Unruhen und Plünderungen im Katastrophengebiet wurden sowohl von der haitianischen Polizei als auch von US-Vertretern relativiert. Zwar gab es leichtere Fälle von Plünderungen, insgesamt sei die Lage aber ruhiggeblieben, so der US-Verteidigungsminister.