Archivierter Artikel vom 01.09.2010, 12:12 Uhr
Scottsdale

Haftstrafe für russischen NHL-Star Chabibulin

Wegen Trunkenheit am Steuer soll der russische Eishockey-Nationaltorwart Nikolai Chabibulin von NHL-Club Edmonton Oilers für 30 Tage ins Gefängnis. Ein Gericht in Scottsdale verurteilte den 37 Jahre alten Routinier außerdem zu einer Geldstrafe von 5100 Dollar.

Der Olympiasieger von 1992 soll seine Haftstrafe am Samstag antreten, hat gegen das Urteil aber Berufung eingelegt. Als Höchststrafe hätten ihm sogar sechs Monate Gefängnis gedroht.

Der Schlussmann war mit seinem Ferrari am 8. Februar angehalten worden, weil er statt der erlaubten 72 Stundenkilometer mit 113 km/h unterwegs war. Nach einer Alkoholkontrolle wurde Chabibulin festgenommen. Der viermalige Teilnehmer am All-Star-Spiel der nordamerikanischen Profiliga war einst im benachbarten Phoenix aktiv und unterzeichnete im Vorjahr einen Vierjahresvertrag in Edmonton. Mit Tampa Bay Lightning war Chabibulin schon Stanley-Cup-Sieger.