Haftbefehle nach Geiselnahme in Kröv beantragt

Kröv/Wittlich (dpa/lrs) – Nach der Geiselnahme in Kröv (Kreis Bernkastel-Wittlich) hat die Staatsanwaltschaft Trier am Montag Haftbefehle gegen die fünf mutmaßlichen Täter beantragt. Die Männer hatten am Vortag zwei Geschäftsleute bedroht und einen von ihnen dazu gezwungen, mit seinem Auto zu einer Bank in Wittlich zu fahren. Der 37-Jährige steuerte jedoch nicht die Bank, sondern die Polizei an. Den anderen Geschäftsmann hielten die mutmaßlichen Täter in einer Wohnung fest. Ihnen werde deshalb gemeinschaftlicher erpresserischer Menschenraub und versuchte räuberische Erpressung vorgeworfen, teilte die Anklagebehörde mit.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net