40.000
Aus unserem Archiv
Washington

Haft für Vater von «Balloon Boy»

dpa

Drei Monate Haft für einen Bluff, der ganz Amerika einen Tag lang in Atem hielt: Richard Heene hatte die US- Öffentlichkeit im Oktober getäuscht. Er behauptete, sein kleiner Sohn sei mit einem Heliumballon davongeflogen. Jetzt hat ihn ein Gericht im US-Staat Colorado zu 90 Tagen Haft verurteilt. Seine Ehefrau Mayumi bekam wegen Beihilfe 20 Tage. Zudem verhängte der Richter eine Bewährungszeit von vier Jahren. Heene darf zudem keinen Profit aus dem Vorfall ziehen.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Samstag

12°C - 21°C
Sonntag

9°C - 20°C
Montag

5°C - 16°C
Dienstag

5°C - 15°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!