Archivierter Artikel vom 03.02.2011, 13:52 Uhr

Haching hat Volleyball-Viertelfinale vor Augen

Unterhaching (dpa). Nach dem beeindruckenden Heimauftritt von Volleyball-Pokalsieger Generali Haching im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League dämpfte Trainer Mihai Paduretu die Euphorie.

«Wir haben zum sechsten Mal gezeigt, dass wir super Volleyball spielen können. Aber wir müssen arbeiten, arbeiten, arbeiten», forderte der Erfolgscoach nach dem unerwartet deutlichen 3:1 (25:22, 25:20, 20:25, 25:19) gegen den polnischen Spitzenclub Jastrzebski Wegiel.

Dank des Heimsieges lockt in der europäischen Königsklasse nun sogar das Viertelfinale für den Neuling, doch erst einmal müssen die Oberbayern das Rückspiel in Schlesien heil überstehen. «Wir haben noch nichts erreicht», befand Paduretu. Im Hinspiel machte aber vor allem die starke Offensive Mut: Eine Quote von 55 Prozent im Angriff war der Schlüssel zum Erfolg.