40.000
Aus unserem Archiv

HÖRFUNK-NACHRICHTEN

----------------------

Montag, 27. September 2010 – 20.00 Uhr

--------------------------------------------------------------------- Ihr Ansprechpartner: Clemens Kurth – Tel. 030-2852-31370 ---------------------------------------------------------------------

Die Schlagzeilen

- Hartz IV: Merkel fordert von SPD Gegenvorschlag – Nach dem Busunglück 7 von 13 Toten identifiziert – Hochwasseralarm im Osten ---------------------------------------------------------------------

Hartz IV: Merkel fordert von SPD Gegenvorschlag

Berlin – Die Bundesregierung hat die Kritik von Opposition, Gewerkschaften und Sozialverbänden an der geplanten Erhöhung des Hartz-IV-Regelsatzes um fünf Euro pro Monat zurückgewiesen. Kanzlerin Angela Merkel bezeichnete das gleichzeitig vorgelegte «Bildungspaket» für Kinder von Langzeitarbeitslosen als «beachtlichen Vorschlag». Merkel will aber auf die SPD zugehen, um deren Zustimmung im Bundesrat zu erhalten. Sie forderte von der SPD konkrete Vorschläge, wo sie «mehr drauflegen» will.

Nach dem Busunglück 7 von 13 Toten identifiziert

Potsdam – Nach dem schweren Busunglück bei Berlin sind bislang 7 der 13 Toten identifiziert worden. Unter den Toten ist auch ein 13 Jahre altes Mädchen. Der polnische Bus war gestern auf der Autobahn am Schönefelder Kreuz nach einer Kollision mit einem Auto gegen eine Brücke gerast. Weiter unklar ist, ob die Fahrgäste angeschnallt waren. Der Unfall war nach den Worten von Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck eines der bisher schlimmsten Unglücke in Brandenburg. In dem Bundesland wehten die Flaggen heute auf halbmast.

EU-Finanzchefs debattieren strengere Defizit-Strafen

Brüssel – Die europäischen Finanzminister sind in Brüssel zusammengekommen. Die Runde will über strengere Defizit-Strafen debattieren. EU-Währungskommissar Olli Rehn warb erneut für seinen Vorschlag, Schuldensünder automatisch zu bestrafen. Im Kern fordert Rehn, dass sich die Mitgliedstaaten – anders als derzeit – künftig nur schwer gegen Strafen Brüssels wehren können. Rehn will übermorgen Gesetzesvorschläge machen, um den Euro-Stabilitätspakt zu verschärfen. Unterstützt wird er dabei von Deutschland.

Erste Körperscanner auf deutschem Flughafen

Hamburg – In Deutschland werden erstmals Körperscanner im Alltag getestet. Sie sollen am Körper versteckten Sprengstoff oder Waffen aufspüren. Die ersten zwei Geräte hat Bundesinnenminister Thomas de Maizière auf dem Hamburger Flughafen in Betrieb genommen. Reisende können die Schleusen zunächst freiwillig nutzen. Die Verwendung von Körperscannern werde einen echten Gewinn für die Sicherheit im zivilen Luftverkehr bringen, sagte de Maizière. Die Kosten für ein Gerät belaufen sich auf 150 000 Euro.

Hochwasseralarm im Osten

Berlin – Ergiebiger Dauerregen hat kleinere Flüsse im Osten Deutschlands bedrohlich anschwellen lassen. Örtlich lösten die Behörden Hochwasseralarm aus. Im Dreiländereck bei Zittau gilt bereits Alarmstufe 3. Bei Stufe 4 beginnt die Katastrophenabwehr. Der Deutsche Wetterdienst hat für Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und das südliche Brandburg Unwetterwarnungen ausgegeben. Es müsse bis morgen Abend mit ergiebigem Dauerregen gerechnet werden.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

5°C - 17°C
Dienstag

4°C - 16°C
Mittwoch

7°C - 19°C
Donnerstag

9°C - 22°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!