40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

György Konrad vergleicht Ungarn mit Frühphase des NS-Regimes

dpa

Der liberale ungarische Schriftsteller György Konrad hat die Einschränkungen durch das neue Mediengesetz in Ungarn mit der Frühphase des NS-Regimes verglichen. Das erinnere ihn stark an 1933, als die NSDAP unter scheinbar demokratischen Bedingungen an die Macht kam, sagte Konrad der «Berliner Zeitung». Die Regierung versuche das rückgängig zu machen, was das Land mit der Einführung der Pressefreiheit 1989 erreicht haben, fügte der 77-Jährige hinzu. Konrad ist Träger des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

10°C - 24°C
Dienstag

11°C - 25°C
Mittwoch

11°C - 24°C
Donnerstag

10°C - 20°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was macht Sie glücklich?

Einen Glückssprung haben die Rheinland-Pfälzer und Saarländer gemacht. Dass die Menschen in der Region immer glücklicher werden, ist ein Ergebnis des „Glücksatlas“ der Deutschen Post. Was macht Sie glücklich?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Jochen Magnus 
0261/892-330 

Kontakt per Mail 
Fragen zum Abo: 
0261/9836-2000 

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!