40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Guttenberg weist Vorwürfe zurück

dpa

Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg wehrt sich in der Kundus-Affäre gegen Vorwürfe: In der «Bild am Sonntag» rechtfertigte er seine Entscheidung, Generalinspekteur Wolfgang Schneiderhan und Staatssekretär Peter Wichert entlassen zu haben. Es sei Tatsache, dass ihm relevante Dokumente vorenthalten wurden. Grünen-Fraktionschef Jürgen Trittin bezichtigte Guttenberg in der ARD der Lüge. Die Oppositionsparteien forderten in dem Fall inzwischen eine Regierungserklärung von Kanzlerin Angela Merkel.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Samstag

-5°C - 3°C
Sonntag

-5°C - 1°C
Montag

-5°C - 1°C
Dienstag

-3°C - 1°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Samstag

-5°C - 2°C
Sonntag

-5°C - 1°C
Montag

-4°C - 1°C
Dienstag

-3°C - 2°C
UMFRAGE
Tempolimit 130

Aus Umweltschutzgründen überlegt eine Kommission, das Tempo auf deutschen Straßen auf 130 km/h zu begrenzen. Ist das sinnvoll?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onlinerin vom Dienst

Nina Borowski

0261/892422

Kontakt per Mail

Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!