Bonn

Guttenberg spricht von Krieg in Afghanistan

Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg hat nach dem tödlichen Gefecht in der Nähe von Kundus von Krieg in Afghanistan gesprochen. «Auch wenn es nicht jedem gefällt, so kann man angesichts dessen, was sich in Teilen Afghanistans abspielt, umgangssprachlich von Krieg reden», sagte Guttenberg heute. Zu Guttenberg sprach den Angehörigen der getöteten Bundeswehrsoldaten sein Beileid aus. Zugleich zeigte er Mitgefühl mit den versehentlich durch Bundeswehr-Beschuss getöteten afghanischen Soldaten.