Archivierter Artikel vom 11.12.2009, 12:20 Uhr
Kundus

Guttenberg spricht mit Kommandeur über Entschädigung

Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg will in Kundus mit dem dortigen Bundeswehrkommandeur auch über die Entschädigung der Opfer des Luftangriffs Anfang September sprechen. Nach Angaben des Ministeriums wird Guttenberg in Afghanistan allerdings voraussichtlich nicht mit Einheimischen zusammenkommen – aus Sicherheitsgründen. Guttenberg war am Morgen in Kundus eingetroffen, um mit Bundeswehrsoldaten Gespräche über das Bombardement mit 142 Toten und Verletzten zu führen.