Archivierter Artikel vom 14.04.2010, 21:58 Uhr

Guttenberg: Realität des Afghanistan-Einsatzes anerkennen

Masar-i-Scharif (dpa) – Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg hat um mehr Verständnis für den Afghanistan-Einsatz der Bundeswehr geworben. Die Realität vor Ort sei oftmals anders, als sie auch von der Politik in Deutschland wahrgenommen werde, sagte er im ISAF-Hauptquartier für Nordafghanistan in Masar-i-Scharif. Zugleich kündigte zu Guttenberg an, die Ausrüstung der Bundeswehr in Afghanistan zu verbessern. Guttenberg will der Bundeswehr in Kundus so schnell wie möglich zwei Panzerhaubitzen zur Verfügung stellen.