40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Guttenberg räumt Fehler ein, tritt aber nicht zurück

dpa

Verteidigungsminister Guttenberg macht weiter: Nach den Schummelvorwürfen bei seiner Doktorarbeit spricht er zwar von Fehlern und will sich erstmal nicht Doktor nennen. Einen Rücktritt kündigte er aber nicht an. Eine bewusste Täuschung wies er zurück. Guttenberg soll in seiner Dissertation zahlreiche fremde Textstellen ohne korrekte Quellenangabe verwendet haben. Bei seiner Stellungnahme schloss er einen Großteil der deutschen Medien aus. Gegen Guttenberg wurden inzwischen zwei Strafanzeigen gestellt, wegen möglichen Verstößen gegen das Urheberrecht.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

16°C - 30°C
Freitag

10°C - 22°C
Samstag

9°C - 19°C
Sonntag

14°C - 20°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!